ÜBER 800 EURO FÜR KINDER IN DER UKRAINE GESAMMELT

Lendstar unterstütze Sandra Mastropietro bei ihrer Spendenaktion für ein Straßenkinderprojekt in der Ukraine.

Um die Woche mit einer guten Nachricht einzuläuten, wollen wir euch ein Update zur Charity-Aktion “Laufend Gutes tun II – Kiew“ geben, die wir vor einiger Zeit unterstützt haben. Sandra Mastropietro, Personal Trainerin und leidenschaftliche Läuferin aus München, sammelte im Zuge ihrer Vorbereitung für den Boost Kiew Halbmarathon Spenden für ein Straßenkinderprojekt der Caritas ein. Dazu konnte sich jeder, der das Projekt unterstützen wollte, u.a. an Sandras Sammelaufruf bei Lendstar beteiligen. Das Geld wurde direkt an das Konto der Caritas überwiesen. Insgesamt wurden 732,64 Euro gesammelt – wir, das Lendstar-Team, haben zum Schluss noch 100 Euro on top gepackt!
Sandra war sehr bewegt von der Stimmung in der Ukraine: „Niemand weiß, wohin die Krise führen wird, was es noch mit sich bringt; aber alle hoffen das Beste; hoffen mit Zusammenhalt und gegenseitigen Verständnis viele Dinge bewältigen zu können“, schreibt sie in ihrem Blog. Und auch im Gespräch mit ihr merkt man, wie bewegt sie von den Erlebnissen in Kiew ist: „Oft waren wir allein auf der Straße, weil die Leute sich häufig nicht mehr trauen, ins Café, Kino oder Restaurant zu gehen. Es ist einerseits eine bedrückende, aber andererseits auch hoffnungsvolle Stimmung.“

Zusammen mit ihrer Freundin Maria gab Sandra auch noch Sachspenden in einem Militärkrankenhaus ab. Mehr darüber erfahrt ihr in Sandras Blogpost auf run.de.

Wir freuen uns, dass wir Sandras Charity-Aktion unterstützen durften. Auf ein Neues, Sandra und weiter so!

Von | 2017-10-30T08:20:29+00:00 3 November, 2014|Kategorien: News|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar